Saisonstart für Werders U23

03.08.12 | von | Kategorie: Spieler | 11 Kommentare

Am heutigen Freitag startet die neue Saison für Werders U23, um 19 Uhr spielt die Mannschaft auf dem heimischen ‘Platz 11′ gegen den SV Wilhelmshaven. An diesem ersten Spieltag der Nordgruppe der reformierten Regionalliga eröffnen um 18 Uhr Goslar sowie die Zweitvertretung von Hannover 96 die Liga, um 19 Uhr und somit zeitgleich zum Werder-Spiel treffen Meppen und Victoria Hamburg aufeinander.

Vier Jahre, also seit Gründung, gehörte Werders U23 zur dritten Liga, konnte aber letzte Saison den klaren Abstieg (22 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz) sportlich nicht verhindern. Anders als im Vorjahr fand sich auch kein Drittliga-Konkurrent, der schlecht gewirtschaftet hatte und an Bremer Stelle den Gang in eine tiefere Liga antreten musste.

Die U23 findet sich nun in der Regionalliga wieder, die in diesem Jahr reformiert wurde. Aus drei Staffeln mit insgesamt 54 Teams wurden fünf Staffeln mit 93 Mannschaften. Sportlich ist die Liga damit verwässert, es gibt acht Aufsteiger aus den Oberligen. Neben Werder spielen die zweiten Mannschaften von Hannover 96, VfL Wolfsburg, FC St. Pauli sowie dem Hamburger SV in der Regionalliga Nord. Bis auf Holstein Kiel, in der Saison 2009/2010, spielte außer Werder keine Mannschaft der Nord-Staffel in der dritten Liga. BSV Schwarz-Weiß Rehden oder auch der ETSV Weiche aus Flensburg spielten seit Vereinsgründung nie höher als in der Oberliga.

Es ist logisch, dass Werder in einer gewissen Favoritenrolle gesehen wird, nicht aber als der Topfavorit. Die Rolle hat Holstein Kiel, die in der Vorsaison nur knapp den Drittliga-Aufstieg verpassten. “Wir wollen nach oben. Diese Zielsetzung ist nach der Vorsaison auch nur folgerichtig”, sagte Trainer Thorsten Gutzeit dfb.de, in der Trainerumfrage sahen alle die Kieler als klaren Aufstiegsfavoriten. Dahinter gilt Werder zusammen mit Wolfsburg und Hannover 96 als aussichtsreich auf die vorderen Plätze.

Dr. Uwe Harttgen, Direktor des Bremer Leistungszentrum sieht es ähnlich: “Unser Ziel in dieser Saison ist es unter die ersten Fünf zu kommen.” Auch Trainer Thomas Wolter spricht davon, dass die ersten Fünf das Ziel sind, der Aufstieg mittelfristig natürlich gewünscht. Nicht gleich wieder den Aufstieg auszurufen ist nicht nur wegen Holstein Kiel die richtige Wahl, auch bleibt abzuwarten, inwieweit die Mannschaft nach einem Jahr voller Niederlagen damit zurechtkommt, selber das Spiel machen zu müssen. Denn der Großteil der Truppe ist zusammengeblieben, es gab mit nur sieben Abgänge die wenigsten seit Jahren.

Von den zwölf Neuzugangen sind acht Spieler aus der eigenen A-Jugend, bei den Externen ist Johannes Wurtz vom 1.FC Saarbrücken sicherlich die größte Verstärkung. Er zählt zum erweiterten Kader der Profis und ist wohl im neuen System, das wie bei den Profis nun Außenstürmer beinhaltet, wohl in der Sturmmitte gesetzt, hinter ihm steht mit Max Wegner ein Spieler, der zwar letzte Saison nur magere drei Treffer verbuchen konnte, aber im Vorjahr für den heutigen Gegner Wilhelmshaven insgesamt 13mal netzte. Profi Niclas Füllkrug scheint nach aktuellem Stand nur selten für die U23 zur Verfügung zu stehen.

Die Mannschaft beim Auslaufen nach dem Donnerstagstraining

Die Mannschaft beim Auslaufen nach dem Donnerstagstraining

Auf den Außen könnten zu Saisonbeginn Onel Hernandez (19 Jahre), aus Bielefeld gekommen, sowie auf der linken Seite Dennis Wegner (21), aus Halle gekommen, auflaufen. Hernandez fiel jedoch lange Zeit in der Vorbereitung aus. Weiterhin verletzt sind zwei weitere Kandidaten für die Außenpositionen, Orhan und Özkan Yildirim.

Im Mittelfeld herrscht große Auswahl, defensiv haben Alexander Hahn und Malte Grashoff den besten Eindruck hinterlassen, haben wohl die Nase vor Leon Henze und Lukas Reineke. In der Offensive hat überraschend Yannik Jaeschke einen kleinen Vorsprung vor Florian Nagel, könnte dank Verletzungen von Levent Aycicek und Predrag Stevanovic Einsatzzeit heute Abend bekommen.

Da Florian Trinks, Felix Kroos und Tom Trybull heute zu Einsätzen bei der U23 kommen sollen, könnten diese eventuell das Dreiermittelfeld bilden. Ebenso möglich, dass Alex Hahn den Abräumer spielt, Trybull und Kroos das Spiel machen, Florian Trinks anstelle von Onel Hernandez wie zuletzt bei den Profis auf Außen auflaufen wird.

Auch die Viererkette bekommt Verstärkung von den Profis, Florian Hartherz wird als Linksverteidiger auflaufen. Jungprofi Cimo Röcker, der diesen Posten in der U23 dieses Jahr bekommen soll, fehlt noch verletzungsbedingt. Auf der rechten Verteidigerposition hatte Marnon Busch eine gute Vorbereitung, fehlt jedoch wegen Oberschenkelproblemen. Da auch Aleks Stevanovic wegen eines Schlüsselbeinbruchs ausfällt und vorher sowieso bei den Profis weilte, machten in der Vorbereitung Jonathan Schmude und Neuzugang Jeffrey Obst den Posten unter sich aus. Erobert hat ihn aller Voraussicht nach der 18-Jährige Obst, was durchaus überrascht. Obst hatte die letzten beiden Jahre nur in der zweithöchsten Klasse der A-Juniore für Tennis Borussia Berlin gespielt, wurde im Mai bei der U19 und dann zum Trainingsauftakt bei der U23 getestet. Und für gut befunden.

Für gut befunden wurde auch Torben Rehfeldt, der aus der U19 aufgerückt ist. Er hat offenbar in der Innenverteidigung trotz starker Konkurrenz derzeit die Nase vorn beim Buhlen um den Platz neben Kapitän Sandro Stallbaum (30). Oliver Hüsing und vor allem Clemens Schoppenhauer werden aber nicht locker lassen.

Im Tor hingegen sieht es deutlicher aus. Die neue Nummer drei der Profis, Richard Strebinger ist die neue Nummer eins der U23. Dessen Platz will Bernd Düker haben, der letzte Saison achtmal zwischen den Pfosten stand. Christian Vander zählt auch zum Kader, wird aber ab dem kommenden Sommer in den Trainerstab rücken, daher liegt der Fokus der Spielzeit für die jungen Torhüter. Ebenfalls im Kader stehen auch Tobias Duffner sowie der lange verletzte Jerome Reisacher, die aber beide eher als Absicherung gelten und wohl auch bei der U21 in der Bremenliga Spielzeit bekommen werden.

Der Saisonstart

Heute, 19 Uhr auf Platz 11, Werder Bremen U23 – SV Wilhelmshaven

Voraussichtliche Aufstellung: Strebinger – Obst, Rehfeldt, Stallbaum, Hartherz – Hahn, Trybull, Kroos – Trinks, Wurtz, D.Wegner

Eintrittspreise

Auf zu Platz 11!

Auf zu Platz 11!

Stehplätze: Heimbereich 5 Euro; ermäßigt 3 Euro, 2 Euro für Mitglieder falls das Freikarten-Kontingent erschöpft ist.

Sitzplätze: Heimbereich (überdacht) 10 Euro; ermäßigt 5 Euro, 4 Euro für Mitglieder. Heimbereich (unüberdacht) 7 Euro; ermäßigt 4 Euro, 3 Euro für Mitglieder.

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler, Studenten, Kinder, Schwerbehinderte, Auszubildende, Zivildienstleistende, Wehrdienstleistende, Arbeitslose, Erwerbslose sowie für Dauerkarteninhaber.

Für Mitglieder steht pro Spiel ein Kontingent von 300 Freikarten zur Verfügung, am Mittwoch waren für das Wilhelmshaven-Spiel davon noch 280 erhältlich.

Alles dazu auf werder.de

Zur Liga

18 Mannschaften, davon 1 Absteiger (Werder U23) und 8 Aufsteiger aus den Oberligen.

Aufstieg: Nur der Meister der Regionalliga Nord ist für die Aufstiegsspiele der Regionalliga qualifiziert. Einen direkten Aufsteiger aus der RL Nord gibt es nicht.

Abstieg: Die drei Letztplatzierten steigen direkt ab. Sollte es keinen Aufsteiger geben und ein Nord-Team aus der 3.Liga (VfL Osnabrück) absteigen, so gibt es vier direkte Absteiger.

U23-Regel: Zweite Mannschaften dürfen nur drei Ü23-Spieler gleichzeitig einsetzen. Bei Werders U23 sind die Vertragsspieler Tobias Duffner, Sandro Stallbaum und Max Wegner Ü23-Spieler. Bei den möglichen Einsatzkandidaten mit Profivertrag gelten Christian Vander und Denni Avdic als Ü23-Spieler.

Ex-Werderaner: Bei den restlichen 17 Teams der Liga stehen derzeit insgesamt 39 Spieler unter Vertrag, die schon für Werder Bremen spielten. Alleine Stadtkonkurrent FC Oberneuland hat 14 Ex-Werderaner im Team.

Hannover 96 hat neben Jannik Löhden (U23) und Kevin Behrens (U18 & U21) mit Valerien Ismael dazu einen ehemaligen Werder-Profi als Trainer auf der Bank. Gleiches hat auch der zweite Gegner der Saison, der Hamburger SV. Dort ist Rodolfo Cardoso der Mann mit dem Taktstock.

Vorbereitung

Die U23 gewann alle sieben Testspiele, bei einem Torverhältnis von 50:4. Trotz hoher Toranzahl zeigte sich die Mannschaft nicht stark im Abschluss, versuchte zu oft den Ball ins Tor zu tragen, war nicht kaltschnäuzig genug bei den vielen Chancen. Das kritisierte Wolter auch nach der Generalprobe beim VfL 07 Bremen: “Letztendlich haben wir wieder zu wenig Tore geschossen. Wir müssen einfach diese Galligkeit auf Tore hinbekommen.”

Testspieler Milaq Faqiryar

Testspieler Milaq Faqiryar

Torschützen: Max Wegner (15 Tore), Alexander Hahn (6), Johannes Wurtz (5), Dennis Wegner, Jeffrey Obst, Florian Nagel (je 3), Felix Kroos, Yannik Jaeschke, Sandro Stallbaum, Marnon Busch (je 2), Frithjof Rathjen, Torben Rehfeldt, Osama Rashid, Oliver Hüsing, Jonathan Schmude, Onel Hernandez & Clemens Schoppenhauer (je 1).

Als Testspieler waren bei der U23: Alexander Reith, Osama Rashid und Savvas Siatravanis. Milad Faqiryar trainiert derzeit (weiterhin) mit der U23 in Bremen.

Von der U21 im Einsatz waren: Frederic Sarpong, Frithjof Rathjen & Janek Piontek.

Ex-Bremer, die sich bei der U23 fit hielten: Kevin Krisch (jetzt TSV Hartberg), Felix Schiller (noch vertragslos) und Jerome Polenz, der  weiterhin mit der U23 trainiert.

 

Das Lazarett

Jerome Reisacher: Feierte vor Kurzem sein Comeback nach Knorpelschaden, trainierte zuletzt jedoch mit den verletzten Spielern im Aufbautraining.

Levent Aycicek (links) und Cimo Röcker (rechts) am Freitag

Levent Aycicek (links) und Cimo Röcker (rechts) am Freitag

Cimo Röcker: Der Linksverteidiger hofft nach Ödem auf das Trainingslager der Profis in Donaueschingen. Bei der Ankunft am Trainingsgelände am heutigen Freitag antwortete er auf Nachfrage, dass die Chancen gut stehen: “Ich denke schon, es sieht gut aus”.

Predrag & Aleks Stevanovic: Predrag fehlt wegen Innenbandproblemen, Aleks wegen eines Schlüsselbeinbruchs.

Özkan Yildirim: “Wenn alles normal läuft, könnte Özkan gegen Ende August wieder ins Teamtraining zurückkehren”, das war die letzte Aussage von Anfang Juni.

Orhan Yildirim: Befindet sich weiterhin im im Aufbautraining.

Levent Aycicek: Wie Röcker wurde der Mittelfeldspieler heute bei der Ankunft am Trainingsgelände gesichtet und gefragt, wann er mit einer Rückkehr ins Mannschaftstraining rechnet: “Wohl in zwei Monaten leider erst”.

Onel Hernandez: Er fehlte im gestrigen Training, könnte aufgrund seiner Verletzung aus der Vorbereitung nochmals behandelt worden sein.

Thomas Wolter im Interview

Vor dem gestrigen Training nahm sich U23-Chefcoach Wolter Zeit für ein kurzes Interview:

Worum.org: Das Ziel für diese Saison? Aufstieg?
Thomas Wolter: Auf Dauer gesehen wollen wir natürlich aufsteigen, das ist klar. Wir müssen jetzt erst einmal sehen, dass wir einigermaßen in die Saison reinkommen, wir haben eine ganz neue Mannschaft wieder zusammengestellt und haben aus dem Profikader auch den ein oder anderen wieder dazubekommen nach der Vorbereitung.

Florian Trinks habe ich bspw. gerade gesehen, ist der dabei?
Florian Trinks, Tom Trybull, Florian Hartherz, die haben die ganze Zeit noch nicht mit uns trainiert, haben also heute das erste Mal mit uns gearbeitet, da muss man einmal abwarten. Aber ich bin da guter Dinge, dass wir eine ganz gute Saison spielen werden.

Die drei werden auch morgen im Kader sein?
Die drei sind auf jeden Fall dabei.

Die Konkurrenten im Aufstiegskampf?
Da gibt es sehr viele Mannschaften in der Regionalliga, die ganzen zweiten Mannschaften sind auf einem ähnlichen Niveau wie wir, also wir sind nicht sehr viel stärker als der HSV oder andere. Wolfsburg und Kiel haben sogar ganz klar gesagt: „Wir wollen aufsteigen“. Klar, wir wollen oben mitspielen, wir hoffen dabei aber auch vor allem, dass wir den Leuten auf Platz 11 mal wieder besseren Fußball zeigen können als in den letzten zwei Jahren. Da muss man ganz offen sagen, dass das zu wenig war, was wir hier angeboten haben, und daran arbeiten wir.

Welche Spieler sind die mit Profiambitionen, die vielleicht einen ähnlichen Weg wie Florian Hartherz oder Tom Trybull in der letzten Saison gehen können?
Da bin ich ja immer sehr vorsichtig, denn letztendlich haben die Jungs hier alle das Potential, auch höherklassig zu spielen. Es gehört auch viel dazu, man muss Glück haben, man muss von Verletzungen verschont bleiben, und man muss das Potential, das man hat, auch tagtäglich abrufen können. Da sind so ein paar dabei, die zu Überraschungen werden könnten: Ein Onel Hernandez, den wir aus Bielefeld geholt haben, der eine ganze Menge mitbringt und vielleicht die Überraschung der Saison werden könnte; auch Dennis Wegner gehört dazu – zu den Spielern, die ohnehin schon da sind. Da haben wir eine Menge Leute, die ein gutes Potential haben.

Der Beobachter wird beobachtet: Thomas Wolter beim Training

Der Beobachter wird beobachtet: Thomas Wolter beim Training

Wie sieht das System aus, werden Sie auch auf 4-3-3 umstellen?
Wir müssen da flexibel sein. Unsere Jungs, die spielen, müssen eigentlich sämtliche Systeme durchlaufen haben, weil die letztendlich auf alles vorbereitet sein müssen, da gehört ein 4-3-3 genauso dazu wie ein 4-4-2 oder auch ein 4-4-2 mit Raute. Da sind wir für alles gewappnet.

Sie haben viele Innenverteidiger im Team, wie sieht dort die Stammformation aus?
(lacht) Viele sind gut, im Moment fallen mir vier direkt ein. Wer soll das denn alles sein?

Ali Hahn hab ich jetzt noch mit dazu gezählt.
Alexander wird eher im Mittelfeld zum Einsatz kommen. Ich plane in der Innenverteidigung mit Torben Rehfeldt, Oliver Hüsing, Sandro Stallbaum und auch Clemens Schoppenhauer. Klar, da haben wir einige, aber Sandro ist der einzige „ältere Spieler“, den ich noch habe, ansonsten ist da ja nur noch Max Wegner, der auch unter die Ü23-Regel fällt. Wir haben da so ein, zwei Gedanken im Kopf. Man muss sagen, Torben Rehfeldt hat in der Vorbereitung sehr gute Ansätze gezeigt, das könnte auch auf Dauer eine sehr gute Lösung werden, Oliver Hüsing ist jetzt wieder dabei, er war lange verletzt und hat noch ein bisschen Rückstand. Da bin ich ganz entspannt und denke, der ein oder andere wird sich da durchsetzen.

Ein paar Personalien noch: Denni Avdic, morgen nicht dabei?
Nein, der hat heute nicht mittrainiert, vielleicht ist er bei den Profis.

Cimo Röcker? Fährt er erstmal mit den Profis ins Trainingslager?
Ich weiß nicht, ob er da mitfährt, er ist auf jeden Fall jetzt wieder voll bei den Profis mit im Training, da sind wir auch sehr froh darüber, weil er eine lange Leidenszeit hinter sich gebracht hat seit April, aber er kommt jetzt so langsam wieder in Fahrt.

Marnon Busch?
Ja, er hat ein klein bisschen was am Oberschenkel, etwas gezerrt und eine kleine Verhärtung, das bleibt bei so einem jungen Burschen, der eigentlich noch A-Jugend-Spieler ist, nicht aus. Es ist schade, er hat eine gute Vorbereitung gespielt.

Hat er eigentlich offensiv gespielt oder als Rechtsverteidiger?
Er hat beides gespielt, mal als Rechtsverteidiger, mal davor. Er hat ja eine unglaubliche Schnelligkeit, die auf beiden Positionen eine absolute Waffe darstellt.

Osama Rashid?
Sehr interessanter Spieler. Er hat nur ein Problem, wir sind im Mittelfeld so gut besetzt und haben dort auch so viele Leute, dass ich jetzt noch keine Handhabe habe, ihn holen zu können. Ich hätte ihn gern zu uns geholt, weil er es klasse gemacht hat hier. Auch in den beiden Spielen hat er seine Klasse gezeigt. Ich bin immer noch im Kontakt mit ihm, wir haben nächste Woche ja auch nochmal ein Freundschaftsspiel bei Groningens U23, da spielt er vielleicht auch noch einmal mit. Ich will ihn noch ein bisschen in der Hinterhand behalten, wobei ich befürchte, dass das nicht mehr lange möglich ist, weil er wirklich auf sich aufmerksam gemacht hat.

Da kann also noch etwas passieren?
Zumindest sind wir da immer noch dran, ja.

Siatravanis?
Er hat leider erst zum Schluss überzeugt, so in Ansätzen. Von der Qualität dieses Spielers haben wir aber genug eigene junge Leute, so dass wir da nicht weiter tätig werden.

Alles zur U23

U23-Unterforum im Worum

Spieltagsthread für den heutigen Saisonauftakt

U23-Seite im WorumWiki mit allen Spielerportraits und Infos

U23-Seite auf Werder.de

 

Alle Fotos wurden von Worum-User “kiki” gemacht und zur Verfügung gestellt.