Die Gerüchteküche XIX

15.05.12 | von | Kategorie: Gerüchte | 7 Kommentare

TOR:

Christian Vander wird “bei uns bleiben”, so verriet Klaus Allofs vor knapp zwei Wochen auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Schalke 04. Es seien nur noch Details zu klären, Vander soll einer von vier Torhütern im Profibereich bleiben und nach seiner aktiven Karriere ins Torwarttraining bei Werder eingebaut werden. Eine Vertragsunterzeichnung wurde bisher noch nicht verkündet.

Tom Neukam von Werders U19 hat einen neuen Verein gefunden. Er bestätigte, zum Zweitligisten Erzgebirge Aue zu wechseln. Dort wird er aller Voraussicht nach Spielpraxis in der zweiten Mannschaft von Aue sammeln, die in der Oberliga spielt.

Auf Klaus Allofs wartet viel Arbeit auf dem Transfermarkt.

Auf Klaus Allofs wartet viel Arbeit auf dem Transfermarkt.

Richard Strebinger wird wie berichtet zu Werder stoßen. Bild Bremen vermeldete in der Montagsausgabe, dass der Österreicher einen Vertrag über zwei Jahre plus Option auf eine weitere Spielzeit unterschrieben habe. Der Verein bestätigte wenige Stunden später gegenüber Radio Bremen, dass ein Wechsel kurz bevorstehe und in den nächsten Tagen Vollzug gemeldet werden könne. Es dauerte nicht lange, da folgte auch die Bestätigung vom 19jährigen Torhüter selbst im Gespräch mit Sport10.at: “Hundertprozentig ist es noch nicht fix, aber es sieht ganz danach aus”. Bewusst zurückhaltend geäußert, bis die Bekanntgabe von Werder erfolgt, denn: laut unseren Informationen ist die Tinte tatsächlich schon trocken.

Raphael Wolf wurde von der österreichischen Kronen Zeitung als Mielitz-Konkurrent ins Spiel gebracht, einen Wechsel dementierte Allofs aber tags darauf im kicker. Ob damit nur ein Wechsel oder gar das Interesse gemeint war, ist nicht bekannt. Am Sonntag soll Torwarttrainer Michael Kraft in Kapfenberg auf der Tribüne gesichtet worden sein, wo er angeblich Wolf im Spiel gegen Rapid Wien beobachtete. Der genannte Zweitligist Dynamo Dresden scheint als neuer Arbeitgeber aber derzeit realistischer.

Andreas Luthe ist weiterhin ein aussichtsreicher Kandidat auf den freien Posten zwischen den Pfosten bei Werder. Nach dem Worum-Bericht wiegelte Bochums Sportdirektor Jens Todt noch ab, parallel gab es Zweifel am Interesse. Eine knappe Woche später saß Klaus Allofs persönlich im Bochumer Stadion, sah einen 2-0 Sieg des VfL gegen Eintracht Braunschweig und bestätigte am Rande der Partie: “Es ist kein Geheimnis, dass Luthe bei uns auf der Liste steht. Wir haben ihn schon öfter beobachtet – jetzt wollte ich ihn selbst sehen.” Er sah einen starken Luthe, der allerdings Tage danach mit einer Schulterverletzung ausfiel. Entwarnung gab es eine Woche später: keine schwere Verletzung, keine Operation nötig. So bleibt Luthe, anders als Herthas Stürmer Pierre-Michel Lasogga (Kreuzbandriss), im Rennen auf einen Werder-Job.

Kevin Otremba hat seinen hier vermeldeten Wechsel persönlich bestätigt, er kommt von Herthas A-Junioren nach Bremen, wird vorerst in der U19 das Tor hüten.

ABWEHR:

Lasse Sobiech spielte diese Saison leihweise beim FC St. Pauli. Und machte seine Sache sehr gut. So gut, dass man in Dortmund mit ihm plant, aber ebenso Eintracht Frankfurt und besonders Zweitliga-Aufsteiger Greuther Fürth Sobiech nächste Saison in ihrer Abwehr sehen wollen. Und dahin scheint es ihn auch zu ziehen. “Der ideale nächste Schritt wäre ein kleinerer Erstligist, bei dem meine Chancen zu spielen höher wären” sagte Sobiech den Ruhrnachrichten. Da hilft wohl auch nichts, dass nach Allofs und Kraft mit Co-Trainer Wolfgang Rolff ein weiterer Werder-Verantwortlicher auf Spielerbeobachtung war und dabei Sobiech im Auge hatte als er das 5-0 der Paulianer beim Saisonabschluss gegen Paderborn sah.

Sebastian Boenisch hat laut polnischen Medien die Wahl zwischen drei Bundesligisten: Angebote gäbe es demnach vom SV Werder sowie von Bayer Leverkusen und seinem Ex-Klub Schalke 04. Nur Verhandlungstaktik? Laut Bild will die Boenisch-Beraterseite nachverhandeln.

Patrick Strahl verstärkt den Werder-Nachwuchs. Der Innenverteidiger kommt von der U17 des FC Verden 04, wird in der kommenden Spielzeit für Werders U18 und ggf. für die U19 auflaufen.

Naldo will bleiben, gehen, verlängern, gehen, bleiben, verlängern, gehen und seit Wochen kommt nächste Woche der Berater dann “zu Gesprächen mit Klaus”. Diese Woche soll es aber nun wirklich soweit sein, Allofs will laut kicker aber vor allem mit Naldo selber sprechen. Dabei gehe es um “Grundsätzliches”, nach den vielen Wechselgedanken soll offenbar eine klare Aussage vom Brasilianer her: definitiv bleiben oder definitiv gehen wollen.

Vasilis Torosidis ist laut eigenen Aussagen so nah an einem Abschied aus Griechenland wie noch nie. Allerdings braucht es dazu ein passendes Angebot, finanziell wie sportlich. Der als Interessent genannte VfB Stuttgart kann beides bieten, Werder hat leider die wichtige Europa League-Qualifikation verpasst, hätte aber nun eventuell aufgrund des Pizarro-Abgangs etwas mehr finanziellen Spielraum. Und größeren Bedarf an einem erfahrenen Führungsspieler. Trotzdem erscheint diese Personalie nicht sonderlich wahrscheinlich.

MITTELFELD:

Rafal Wolski von Legia Warschau wurde Berichten zufolge von Werder unter die Lupe genommen. Konkretes Interesse hat laut polnischen Medien nun der Doublesieger aus Dortmund angemeldet. Dort wäre Wolski nach Blaszczykowski, Piszczek und Lewandowski bereits der vierte Pole im Profikader.

Saul Villalobos passt in eine Suchmaske der Bremer Scoutingabteilung: ein Spieler mit einem starken linken Fuß. Etwas, was neben Aaron Hunt im Werder-Kader der nächsten Saison nur die beiden Linksverteidiger Lukas Schmitz und Florian Hartherz sowie Predrag Stevanovic bieten können. Laut La Aficion habe Werder dem Klub des 20jährigen Mexikaners bereits ein Angebot unterbreitet gehabt, was sofort abgelehnt wurde. Ein neuer Anlauf sollte über ein Leihgeschäft geschehen, doch Villalobos-Berater Matias Bunge dementiert auf Worum-Anfrage: “Bisher sind das nur Gerüchte, es gibt keine Verhandlungen.”

Alvaro Ampuero ist ebenfalls ein Linksfuß. Der 19jährige Peruaner kann auf der linken Seite sowie im zentral-defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Bisher kickt Ampuero noch in Pizarros Heimat für Universitario de Deportes in Lima, der Hauptstadt Perus. Ob er über den Sommer hinaus in Südamerika bleiben wird ist laut einheimischen Medien äußerst fraglich. Aus Italien habe es vom FC Parma bereits ein Angebot gegeben, aus der Bundesliga hätten Werder und der BVB Interesse. Laut El Bocon war eine Einigung mit Werder schon so gut wie erzielt, bevor es am Ende doch nicht gen Bremen ging. Trotzdem bestehe weiterhin großes Interesse, Ampuero werde seit Längerem beobachtet und eine Entscheidung soll in dieser Personalie bis zum Monatsende fallen.

Onur Ayik hat von Werder ein Angebot über ein Jahr zur Verlängerung erhalten. Der von Verletzungen geplagte Offensivspieler überlegt noch, ob er das Angebot annehmen wird. Der Kreiszeitung sagte er: “Es sind gewisse Angebote da, aber noch nichts Konkretes. Ich überlege, was ich mache. Aber erst mal will ich jetzt fit werden.” Und das wird er wohl in Kürze schon sein, weswegen ein Abgang wahrscheinlicher erscheint als ein “Konsolidierungsjahr” in Bremen, bevor er sich dann im Folgesommer anderweitig orientiert.

Alexander Merkel war laut Corriero dello Sport im Winter schon einmal im Fokus vom SV Werder. Da spielte er gerade groß beim FC Genua auf, wechselte aber dann zu seinem ‘Stammverein’ AC Mailand zurück. Aus Verletzungsgründen hatte der amtierende Meister Bedarf im Mittelfeld, Merkel spielte sogleich in den kommenden drei Partien, verletzte sich aber dann am Knie und fiel knapp zweieinhalb Monate aus. Seitdem hat es der 20jährige nur noch selten in den erweiterten Kader, gar nie in den 18er Kader für die Ligaspiele geschafft. Kein Grund, glücklich zu sein. Ebenfalls nicht begeistert soll die Merkel-Seite darüber sein, dass Milan in Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen Merkel als Tauschmasse erwähnt hat. Bei der Blutauffrischung des AC (Abgänge von Inzaghi, Gattuso, Nesta & van Bommel) scheinen die Verantwortlichen Merkel keine große Rolle zuzutrauen, mit Riccardo Montolivo kommt zudem ein Platzhirsch für die Zentrale.

Eine Tierart, die in Bremen gerade die Stadt verlässt, im Mittelfeld besteht bei Werder Bedarf an einem passstarken Spieler, der als guter Vorbereiter bekannt ist. Und nach Worum-Informationen hat Werder nicht nur weiter Kontakt gehalten, sondern mittlerweile auch konkretes Interesse hinterlegt, Merkel für die kommende Saison an die Weser zu holen. Für Klaus Allofs wäre es eine Rückkehr an einen Verhandlungstisch, dessen Stühle er bestens vom Sokratis-Transfer kennt. Alexander Merkels Transferrechte werden sowohl vom FC Genua als auch vom AC Mailand in Co-Teilhaberschaft gehalten, offiziell ist der Mittelfeldstratege für die Rückrunde von Genua an Mailand ausgeliehen.

Genua hat nach einer schlechten Rückrunde sicher Interesse, Merkel wieder in den Kader zu bekommen, allerdings hat wie schon bei der Leihe im Winter der AC Mailand offensichtlich das Machtwort in dieser Personalie. Und neben Werder dürfte es sicher noch andere Bundesligisten, sowie neben Genua noch andere italienische Erstligisten geben, die ein Auge auf Merkel geworfen haben. In der kommenden Woche soll es in Mailand ein Gespräch zwischen den AC-Verantwortlichen und Merkels Beraterseite geben.

Jesper Verlaat ist der Sohn von Werders Ex-Verteidiger Frank Verlaat. Und er könnte, anders als sein Vater, demnächst wieder für den SVW auflaufen. Jesper absolvierte vor Kurzem ein Probetraining für die U17, soll dabei überzeugt haben. Es wäre eine Rückkehr nach Bremen, hat er doch bereits zur Werder-Zeit seines Vaters im Nachwuchs von Werder gespielt. Zuletzt lebte und spielte er in Ferreiras an der portugiesischen Algarve.

Alexander Reith war ebenfalls bereits vor Jahren im Werder-Trikot unterwegs. Holte mit der U15 den Titel, spielte an der Seite von Onur Ayik in der U17. Es lief so gut, dass Reith 15 U-Länderspiele für den DFB absolvierte. Doch dann folgte der Karriereknick. Reith folgte Vorspiel-Einladungen vom FC Liverpool und FC Fulham, reiste nach England und zog sich beim Test in Fulham einen Kreuzbandriss zu. Statt nach England ging es zum 1.FC Kaiserslautern, konnte sich dort aber nicht für Größeres empfehlen. Seit zwei Jahren spielt Reith in der Hessenliga bei Buchonia Flieden, traf in 58 Spielen 26mal und gab 32 Vorlagen. Der Verein würde ihn gerne halten, aber Gerüchten zufolge gibt es Interesse aus Bremen, ihm eine Chance in der U23 von Werder für die kommende Spielzeit zu geben.

Yacine Brahimi gilt seit Jahren als talentierter Offensivwirbler. Aber der 22jährige konnte nur selten Potenzial auch in Leistung ummünzen, spielte  diese Saison in keinem der 27 Einsätze die volle Spielzeit. Bei Stade Rennes hat Brahimi noch einen Vertrag bis 2014, wird als sicherer Abgangskandidat gehandelt. Laut Le Buteur haben Gladbach und Werder Interesse.

STURM:

Nils Petersen bald ein Bremer? Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Dass der 23jährige Torjäger nach Bremen wechseln werde, ist laut Worum-Informationen beschlossene Sache. Ob, wie weitgehend angenommen, auf Leihbasis oder doch als Kauf, ist bisher nicht bekannt. Auch nicht, wann die endgültige Freigabe der Bayern erfolgt. Noch läuft für den Vizemeisterpokalsieger die Spielzeit, noch wurde trotz Gerüchten um Olivier Giroud kein Stürmer verpflichtet.

Lennart Thy verlässt den Verein. In Richtung Hamburg?

Lennart Thy verlässt den Verein. In Richtung Hamburg?

Markus Rosenberg sprang aufgrund der Verletzung von John Guidetti noch auf den EM-Zug der Schweden auf. Eine Rückkehr, nachdem das letzte Länderspiel von Rosi schon zweieinhalb Jahre zurückliegt. Wohin es danach geht ist noch offen. Alte Bekannte wurden bisher in den Medien spekuliert: Olympiakos Piräus, Hertha BSC Berlin und auch Erstliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt. Konkretes gibt es bisher jedoch nicht.

Lennart Thy steht vor einem Wechsel zum FC St. Pauli. Am Mittwoch folgt in Cuxhaven wohl der letzte Auftritt im Werder-Trikot, dann könnte er am Wochenende bei den Hamburgern vorgestellt werden. Die hatten den Stürmer schon die ganze Saison über bei der U23 mehrfach beobachtet. Eine durchaus sinnvolle Wahl für beide Seiten, könnte Thy doch mit seiner Spielweise perfekt ins System passen und dank Pauli-Abgängen wie Kruse oder Naki auch nicht nur in vorderster Front auflaufen. Etwas, dass dem 20jährigen entgegen kommen könnte, hat er doch im Herrenbereich noch ordentlich Ladehemmung, kam in 77 Spielen nur auf neun Treffer. In der Bild gab sich Thy heute gewohnt defensiv: “Eine gute Adresse. Aber bislang ist da nichts passiert. Völlig offen, wie es weitergeht.”

Denni Avdic ist laut schwedischen Medien beim niederländischen Erstligisten FC Groningen im Gespräch. Von dort gab es schon beim Werder-Wechsel von Avdic-Interesse, wo konkret es dieses Mal ist? In Italien spekuliert man über diverse Interessenten: vom FC Genua über Bologna, Neapel, Florenz bis hin zu Udinese Calcio.

Claudio Pizarro ist nächste Saison nicht mehr in Bremen. Nachdem dies nun offiziell ist sagt das Werder-Herz: bitte bleibe auch nicht in der Bundesliga. Der kicker brachte Schalke 04 und Borussia Dortmund anstatt dem FC Bayern ins Gespräch.

WEITERE PERSONALIEN:

Romelu Lukaku wurde von allen Seiten dementiert. Lucas Piazon ist noch zu jugendlich. Yossi Benayoun ebenfalls nur Spekulation. Nur, wer soll es denn sein, den Werder aus Chelsea im Blick hat?  Klaus Allofs sagte im Zuge des Marin-Transfers: “Ich will nicht ausschließen, dass im Zuge dieses Transfers vielleicht noch ein Spieler zu uns kommt.” Eventuell kommt auch in diese Eventualität nun dank Pizarro-Abgang noch mal Geschwindigkeit.

Yann-Benjamin Kugel wird nächste Saison nicht mehr Fitnesstrainer bei Werder sein. Einen Nachfolger werde es aber auf jeden Fall geben, die Position wird neu besetzt, so bestätigte Klaus Allofs letzte Woche Nachfragen von der Bild.

Was ist eigentlich mit Wolfgang Rolff, Mathias Hönerbach und Michael Kraft, dem Trainerteam von Thomas Schaaf? Wird es Änderungen geben oder wurde einfach versäumt, die Vertragsverlängerungen zu vermelden? Offiziell bekannt ist bei allen nur, dass ihre Verträge in einigen Wochen auslaufen.

Die Fotos wurden von den Worum-Usern “Tasja” & “Werdermulle71″ zur Verfügung gestellt, sind in der Galerie zu finden.