Europa League Quali-Kader von Werder

15.08.09 | von | Kategorie: Werderspiele | Keine Kommentare

Bereits am Montag, dem 10. August musste Werder Bremen den Kader für die Qualifikationsspiele gegen FK Aktöbe melden. Und das, obwohl die das Hinspiel erst zehn Tage später und das Rückspiel sogar fast drei Wochen später statt findet und dies während der Hoch-Zeit der Transferphase passiert. Wir berichten hier über den nominierten Kader und beleuchten die Nominierungsgründe.

Regeln zur Nominierung:

In der Bundesliga gilt:

1) Es gibt keine Beschränkung von Nicht-UEFA-Ausländern
2) Jeder Klub muss zwölf deutsche Spieler mit Profiverträgen im Kader haben.
3) Jeder Klub muss mindestens acht Spieler unter Vertrag haben, die bei einem deutschen Verein ausgebildetet wurden. Hierbei ist die Regel, dass ein Spieler zwischen 15 und 21 drei komplette Jahre bei einem deutschen Verein unter Vertrag gestanden haben muss. Bei der U21-Beschränkung zählt, wer entweder bei Saisonstart (01.07.) bereits 21 ist oder in der kommenden Saison 21 wird.
4) Von den acht “Local Playern” müssen mindestens vier Spieler Spieler diese drei Jahre im eigenen Verein verbracht haben.

Für die Europa League gilt zusätzlich:

1) Es gelten die gleichen Regeln wie in der Bundesliga, mit Extraregeln 2) und 3)
2) Es dürfen maximal 25 Spieler gemeldet werden, wobei mindestens 8 Local Player (mind. 4x Verein, 4x Verband) darunter sein müssen.
3) B-Liste: Zu den 25 Spielern darf der Verein eine unbegrenzte Anzahl von U21-Spielern melden, die mindestens 2 Jahre im Verein sind (anders als bei der Local Player-Regelung muss diese Zeit zusammenhängend sein). Als U21-Spieler der B-Liste gelten Spieler, die nach dem 01. Januar 1988 geboren sind.

Der Kader:

(#=Durchnominierung für die 25 Kaderplätze, V=Local Player Verband, L=Local Player Verein, N=”Normalo”)

Tor:
#1 V1 Wiese
#2 V2 Vander
#3 L1 Mielitz
= Nominierung wie erwartet.

Abwehr:
#4 V3 Boenisch
#5 V4 Mertesacker
#6 N1 Naldo
#7 N2 Pasanen
#8 N3 Prödl
#9 N4 Fritz
#10 N5 Tosic
#11 N6 Harnik
#12 N7 Andersen
= Nominierung wie erwartet. Anstatt Said Husejinovic im Mittelfeld hat man Niklas Andersen für die Abwehr nominiert. Wohl im Hinblick auf evtl. Transfers (zB Tosic) und das nichtmögliche Nachmelden des Ersatzes sowie aufgrund von Verletzungen, die Naldo, Sebastian Boenisch und Sebastin Prödl hatten oder haben.

Mittelfeld:
#13 N8 Özil
#14 N9 Frings
#15 N10 Niemeyer
#16 N11 Marin
#17 N12 Vranjes
#18 L2 Hunt
#19 L3 Borowski
#20 L4 Perthel
B-Liste: Bargfrede
= Hier fehlt lediglich Daniel Jensen, der aber für die beiden Spiele sowieso nicht zur Verfügung stehen wird. Für ihn wurde ein weiterer Stürmer nominiert.

Sturm:
#21 N13 Oehrl
#22 N14 Almeida
#23 N15 Moreno
#24 N16 Rosenberg
#25 N17 Sanogo
= Zu den vier “gesetzten” Stürmern hat man Torsten Oehrl nominiert, der den Kaderplatz von Daniel Jensen einnimmt. Hier gilt ähnlich wie im Defensivbereich bei Andersen: sollte ein Stürmer verkauft werden, hat man mit Oehrl Ersatz im Kader. Zudem ist Rosenberg zur Zeit noch verletzt und Moreno noch nicht 100%ig in Form.

Nicht nominiert:
Es fehlen neben Daniel Jensen auch die langfristig ausfallenden Jose-Alex Ikeng und Kevin Artmann sowie Dominik Schmidt aus der U23. Ebenfalls nicht nominiert wurden Said Husejinovic, dem defensiv Niklas Andersen und offensiv Torsten Oehrl vorgezogen wurden, sowie Marko Futacs. Letztgenannter wurde weder für den aktuell verletzten Markus Rosenberg nominiert, noch bekam er den Vorzug vor Torsten Oehrl.

Sollte sich Werder Bremen für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren, so gilt eine neue Nominierungsfrist, die kurz nach Transferschluss am 1. September ist.

Mehr zu den ganzen Regelungen und Nominierungen könnt ihr in diesem Worum-Thread nachlesen.