Grundkurs “Jean-Michel Aulas Verhandlungstaktik für Werder-Geschäftsführer”

13.05.09 | von | Kategorie: Allgemeines | Ein Kommentar

Schon immer mal gefragt, wie das eigentlich so läuft, mit der Fortbildung für Führungskräfte im Sportbereich, Spezialgebiet Fußball? Jean-Michel Aulas von Olympique Lyon gibt Seminare. Klaus Allofs war dort. Wir haben den Geheimplan.

1. Rufe grundsätzlich als erstes immer vorsichtshalber bei Jean-Michel an und erkundige dich bei der Gelegenheit schon einmal über potentielle Abgänge aus Lyon die am Ende NICHT nach Bremen wechseln werden und heuchle sofort Interesse. Man weiß ja nie ob der Lehrling doch noch mal besser als sein Meister wird.

2. Rufe bei deinem guten Kumpel an, der einen angesehen Verein in der gleichen Liga wie dein Team spielt und bitte ihn darum Interesse zu heucheln. Erinnere ihn bei der Gelegenheit noch einmal daran, dass er dir wegen dem letzten Transfer von deinem zu seinem Team noch was schuldig ist und mache ihm möglichst deutlich klar, dass solch ein Interesse auch für ihn von Interesse sein kann.

3. Bestätige Interesse von ausländischen Top-Clubs. Nenne dabei keine Namen.

4. Sobald sich der erste ernste Verhandlungspartner bei dir meldet, mache ihm klar, dass du nicht im Zugzwang stehst, sondern er.

5. Nenne in diesem Zusammenhang keine Summen, sondern schau erstmal was er dir zu bieten hat.

6. Setze deine Forderungen grundsätzlich mindestens 2-mal höher an als was du tatsächlich haben willst.

7. Mache dem interessierten Verein klar, dass du nicht über die Zahlungskonditionen verhandeln wirst.

8. Rufe deinen guten Kumpel an und teile ihm mit, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, das vorgeheuchelte Interesse seines Vereins über die Medien zu streuen.

9. Kommentiere grundsätzlich keine Äußerungen zu Presseartikeln, speziell dann nicht, wenn sie von deinem guten Kumpel kommen könnten.

10. Lade die Vertreter des interessierten Vereins zu dir ein, möglichst zu einem Auswärtsspiel gegen den Hamburger SV. Das kommt immer gut, da sieht dein Team immer gut aus. Alternativ geht auch ein UEFA-Cup Halbfinale. Idealerweise beides, weil du genau weißt, dass der begehrte Spieler hier besonders glänzen wird.

11. Erkläre ihnen, dass sie gerne wieder kommen können die Verträge zu unterschreiben die du bereits vorbereitet hast und trage die utopische Summe ein die du unter Punkt 6 bereits bekannt gemacht hast.

12. Lasse nun den Berater deines Schützlings durch Europa reisen. Vorsichtshalber sollte er sich auch kurz in der Nähe des Vereinshauses des Vereins deines Kumpels fotografieren lassen und in höchsten Tönen von eben diesem Verein schwärmen.

13. Kommentiere weiterhin nichts in den Medien. Dass dein Spieler jetzt auf dem Markt ist, haben eh schon alle anderen Top-Clubs mitbekommen.

14. Warte jetzt in aller Ruhe auf Anrufe aus Madrid, Manchester und/oder London und lade sie entsprechend zum DFB-Pokal Finale ein.

15. Nenne bei der Gelegenheit die gleiche Summe die du auch schon dem ersten Interessenten genannt hast. Beim Verein aus Manchester verdoppelst du den Betrag einfach noch einmal.

16. Bereite für jeden Interessenten entsprechende Verträge unterschriftsreif vor und teile ihnen mit: Wer als erstes dieses Kaufpapier in der hier dargelegten Form unterschreibt kann das Flugticket für deinen Spieler buchen.

17. Streue bei den vereinsnahen Medien des Vereins der sich als 1. gemeldet hat die Info, dass nun auch andere Vereine in konkreten Verhandlungen mit dir sind und rufe einen Tag später dort an um ihnen mitzuteilen, dass sich der Preis erhöht hat und dass sie jetzt schnell handeln müssen, wenn sie wirklich noch wollen.

18. Mache das Gleiche mit den anderen Vereinen.

19. Rufe bei dem Verein aus der Auswahl an, zu dem dein Schützling bevorzugt gehen möchte und teile ihnen mit, dass sie gewonnen haben, unbedingt aber spätestens morgen vorbei kommen müssen und idealerweise die erste Rate in Bar direkt dabei haben sollten, damit du es dir nicht anders überlegst.

20. Organisiere ein Abschiedsspiel für deinen Spieler, das möglichst zum Ende deines 2. Trainingslagers liegt. Dein Spieler darf dabei 45 Minuten für deinen Verein auflaufen und 45 Minuten für den neuen Verein spielen.

21. Kassiere 45 Millionen Euro von Real Madrid als Direktüberweisung ohne Ratenzahlung.

22. Rufe bei Jean-Michel an und frage ob er weiß wie es Fred geht.

23. Streue den Medien, dass du für den Nachfolger deines Schützlings bereits seit 2 Monaten unterschriebene Verträge vorliegen hast und der Spieler morgen eintreffen wird.

24. Stelle 2 Tage Später Matías Fernández als ersten Neuzugang vor.

25. Anschließend rufst du in Lyon an und teilst Jean-Michel mit, dass du gerade Fred zum Schnäppchenpreis aus Brasilien unter Vertrag genommen hast.

26. Mache das einen Tag später publik.

27. 2 Tage später veröffentliche eine Presseeinladung zur Vorstellung deines neuen hoffnungsvollen Stürmertalents aus Bolivien, den du für eine lächerliche Summe von deinem UEFA-Pokal-Final-Gegner mit Kaufoption leihst.

28. Mache der Presse klar, dass die Geschichte mit dem Super-Spieler den du vor 1 ½ Jahren nach Brasilien ausgeliehen hast erstunken und erlogen ist, und dass der Spieler eigentlich von vornherein verliehen werden sollte, nur damit du ihn jetzt als neuen Spielmacher vorstellen kannst.

29. Stecke der Bildzeitung, dass du gerne Frank Ribery verpflichten würdest. Einfach weil es Spaß macht das Spiel auch mal anders herum zu spielen.

30. Stelle deine zwei Top-Transfers (zwei hochveranlagte und erfahrene denzentrale rautenfähige Mittelfeldspieler, die du für insgesamt ¼ der Ablösesumme deines Toptransfers verpflichtet hast) der Öffentlichkeit vor.

31. Verlängere den Vertrag mit deinem Trainer um weitere 3 Jahre.

32. Zweige einen Teil des Transfererlöses ab und spendiere zum Freundschaftsspiel gegen Real Madrid den Fans während des gesamten Spiels in deinem gerade komplett fertiggestelltem Stadion Freibier.

33. Lass dich als Transfergott feiern und kaufe dir zur Feier des Tages einen neuen Passat, oder besser: Lass dir einen von deinem „Mobility Partner“ schenken.

34. Mit dem Rest des Geldes kannst du dich jetzt auf die Suche nach neuen Linksverteidigern machen. Die sind ja nicht so wichtig.

35. Rufe bei Jean-Michel an. Vielleicht hat der ja noch einen zum Schnäppchenpreis übrig.

[Netjack]